Unser Netzwerk Cover Image
Unser Netzwerk Profile Picture
137 Mitglieder

Ich finde seine Worte und seine Beschreibung sehr zutreffend
und für mich auch sehr stimmig.

********************

DANKE an Herrn Bruno Würtenberger für seine Gedanken und Worte

Nicht alles was spirituell aussieht, ist es auch.

Lichtarbeiter, Spiritualisten, Esoteriker und Gutmenschen haben etwas wesentliches übersehen. Liebe und Licht, Meditation und Mantrasingen, Beten, Singen und Kreistänze, Räucherstäbchen und Klangschalen, Zen-Buddhismus, Bücher lesen, Duftessenzen und Bäume streicheln... alles gut und recht, aber... sobald solches dazu führt, dass man nur noch in seinem stillen Kämmerlein sitzt oder Kurse, Kongresse und Vorträge besucht wo sich alle anlächeln (meist sehr künstlich und gezwungen) bringen null und nichts! Klar, es macht Dich ruhig und gelassen und es hilft das Unschöne in unserem Leben auf mehr oder weniger scheinheilige Art zu verdrängen, aber es hilft nicht der Welt. Es führt lediglich dazu, dass man die ganze (entschuldige den Ausdruck) Scheiße die in unserer Welt läuft, demütig uns still erträgt. Und genau das ist auch das Ziel. Daneben dient solches hervorragend dazu – wie Religionen auch – dass die Menschen sich noch weiter voneinander distanzieren. Spirituelle resp. eben pseudospirituelle Menschen fühlen sich immer besser als andere. Vorgeben tun sie natürlich das Gegenteil. Sie haben keine Feinde. Sie lieben alle. Sie sind in Frieden mit sich selbst etc. Aber wehe, wenn man da etwas genauer hinschaut! Die meisten sind krank, unzufrieden und unehrlich. Zudem sind die meisten sogenannten "Lichtarbeiter" so blind, dass sie nicht einmal bemerken, dass plötzlich gewisse Hollywoodstars berichten, dass sie Erleuchtung erfahren hätten und glauben das. Oh mein Gott! Natürlich erzählen und schreiben sie alle so, wie wir es gerne hören wollen und natürlich sieht es im ersten Moment gut aus. Aber: Hallooo!!!! Ist da jemand??? Das sind Schauspieler! Gute sogar. Schade einfach, dass die meisten Lichtarbeiter schon so von ihrem eigenen Licht verblendet sind, dass sie nicht mehr unterscheiden können, was echt und was unecht ist. Aber es steckt immer ein Plan hinter solchen "Fakes".

Die Strategie ist, dass wir alle still sein sollen. Es ist beabsichtigt und funktioniert recht gut, dass Mainstream-Spirituelle nicht aufbegehren und alle Fehler bei sich selbst suchen. Dadurch entsteht eine Selbstgefälligkeit welche mit hochtrabenden Worten und Theorien und vielleicht einem Hauch von indischen oder ökomässiger Be- resp. Ver-Kleidung doch nichts weiter tun, als sich selbst und alle anderen zu beruhigen und klein zu halten. Hauptsache man trägt ein Folterinstrument wie das Kreuz, womöglich noch mit dem gefolterten und ermordeten Jesus um den Hals, ein OM-Symbol oder man stellt einen fetten Pseudo-Buddha und ein Kerlchen auf den Tisch oder was auch immer. Dabei vergessen viele, dass Jesus die Händler und Geldwechsler mit der Peitsche davon gejagt hat und, Buddha war auch nicht fett. Bei dem überlieferten Lebenswandel müsste er eher ziemlich hager gewesen sein. Aber eben, die Bilder passen mittlerweile so gut in unser Bewusstsein, dass wir aufgehört haben sie zu hinterfragen, leider.

Viele wissen leider nichts über den Krieg der gerade in geistigen Ebenen statt findet und zwar geht es um Deine Seele! Ich wäre aber langsam vorsichtig, wenn ich Euch wäre. Wenn wir nicht damit aufhören uns zu ducken, dann werden andere auch nicht damit aufhören, uns zu knechten.

Wer aus diesem System raus will und sich aus der Matrix befreien will, der kann das nicht einfach damit, dass er aufhört zu arbeiten und keine Steuern mehr bezahlt oder so. In Hartz 4 zu sein ist noch tiefer innerhalb dieser Matrix! Aussteigen ist etwas ganz anderes. Danach ist man frei und nicht im Mangel, im Gegenteil!

Ich gebe zu, das ist alles schön bequem und man kann quasi von der Couch aus die Welt retten. Aber das funktioniert nur theoretisch. Die meisten spirituellen Menschen die ich kenne sind nicht mehr alltagstauglich. Im Einkaufszentrum kriegen sie Kopfschmerzen... beim Sex muss alles künstlich-liebevoll-harmonisch-heilig ablaufen... Das essen wird gesegnet, sogar Fleisch... übrigens von ermordeten und sehr gefühlvollen Wesen... einfach segnen und schon kann man über die wahre Liebe drüber gehen. Sie geben vor zu lieben ja, die Liebe zu Sein. Aber sie kritisieren den ganzen Tag alles und jeden. Zumindest jeden, der nicht die selbe Meinung hat. Es sind jene, die sie genau jetzt sagen, dass ich hier in diesem Text doch genau das selbe tue. Sie können nicht unterscheiden, woher etwas kommt.

Aber ich sage Euch jetzt etwas: Jeder wird sich selbst "erlösen" müssen. Es wird keiner kommen und uns retten. Auch keine Engel. Es wird auch keine "Gnade" geben. Warum nicht? Weil die Schöpfung gerecht ist! Da können wir uns vorgaukeln was immer wir wollen. Am Ende zählt nur das Echte und Wahre. Jeder von uns wird schon bald einsehen müssen, wo er WIRKLICH steht und wie es um seine Liebe oder Pseudoliebe WIRKLICH bestellt ist. Klar, man könnte jetzt noch über die Details diskutieren und herum argumentieren... aber eben... es wird Dir nichts helfen.

Wir müssen uns selbst helfen!
Wir müssen aufwachen und unsere Stimmen – in Liebe – erheben. Sie darf auch laut sein und sichtbar. Wir werden gemeinsam aufstehen müssen oder die Matrix wird für die meisten so eng gewoben und verschlossen sein, dass Samsara, das Rad der Wiedergeburt, uns weitere rund 26000 Jahre (das ist ein voller Zyklus) beschert ist. Viel Spaß dann noch.

Es geht nicht darum, wer der Beste oder der Spirituellste von uns ist. Es geht darum, dass wir die Liebe verwirklichen und zwar auf jeder Ebene. Im Übergang so wie jetzt, kann und wird es ganz schön wild zu und her gehen. Und das ist gut so.

Wir müssen den Mut aufbringen für unsere Vision einzustehen auch dann, wenn es uns Nachteile oder grössere Herausforderungen bringt! Wir sind zu lethargisch geworden und diese Bequemlichkeit zu überwinden ist eine große Herausforderung für viele.

Wir müssen wieder selbstständig resp. ständig selbst forschen und unser Bewusstsein untersuchen.

Jetzt ist die Zeit gekommen in der wir aufstehen und STOPP sagen müssen.

· Fernseher aus!
· Zeitungen in den Müll!
· Handy nur für wichtige Dinge verwenden!
· Das Internet durchforschen und verschiedene Meinungen studieren anstatt einfach nur nach Bestätigung für die eigenen Ansichten zu suchen!

Wenn wir alle soo unglaublich friedlich sind und immer vergeben... das freut natürlich all jene, welche viel Dreck am Stecken haben. Sie missbrauchen unsere Kinder und wir vergeben. Sie schiessen Flugzeuge mit Kindern und Erwachsenen Zivilisten, normale Menschen, ab und wir verzeihen. Was glaubt Ihr, warum diese Werte so hoch gehalten werden und von wem wohl?

Viele fühlen sich stark und intelligent, wenn sie den Botschafter – in diesem Falle also mich – ‚auseinander’ nehmen. Ich empfehle allerdings die Botschaft zu durchleuchten und die Botschaft zu hinterfragen. Was hilft es auch, den Botschafter zu verunglimpfen während dem so ganz nebenher Wasser privatisiert wird, Gesetze eingeführt werden welche den Konzernen erlaubt, eigene Gesetze zu schaffen, unser Himmel mit Gift und Chemtrails vollgesprüht wird und bald nur noch gentechnisch veränderte Nahrung auf unseren Tellern liegt?! Was hilft es, nur weil es im ersten Moment einfacher scheint den Postboten für die Post zu verfluchen während dem man übersieht, dass es keine Staaten und somit keine einzig legitime staatliche Behörde gibt?!

Ich kann Euch gerne mal sagen, was ich so den ganzen Tag zu hören bekommen (nicht ausschliesslich, aber täglich):

Der Bruno ist:
· Eifersüchtig
· Geldgierig
· Ein Scharlatan
· Ein Lügner
· Unwissend
· Hat nicht verstanden um was es geht
· Usw.

Keiner fragt: Was tust Du? Und wenn ich zurückfrage: „Was tust Du?“ dann ist da nichts. Wenn ich aber erwähne, dass ich von ganzem Herzen zum Beispiel ein Kinderhilfswerk aufgebaut habe, dann sagen sie: Damit prahlt man nicht! Nein, also dass Du das nötig hast zeigt ja schon, lieber Bruno, dass es Dir nur um das Ego geht. Wer so denkt, auf DEN passen die obigen Punkte! Schon mal was von Projektion des eigenen Schattens gehört?!

Über mich kann jeder denken, was immer er will. Ich orientiere mich nicht an Euch sondern an der Quelle allen Seins. Ich bin entspannt denn ich weiß genau, wo ich selber stehe. Wo ich WIRKLICH stehe. Daher weiß ich auch, dass es noch viel zu tun gibt für mich und ich verstecke mich nicht hinter Ausreden wie: Wir sind alle Eins. Es gibt nichts zu tun. Ich bin in meiner Mitte und wer sich aufregt ist noch weit weg und ähnliches Eso-Gesülze.

Authentisch-Sein, darum geht es hier. Auch ich wäre da und dort schon gerne etwas weiter entwickelt, aber das bin ich noch nicht. Daran arbeite ich. Ich weiß, dass ich nur geliebt werden möchte und ich weiß, dass ich das vielen schwer mache. Aber ich bin unterwegs. Ich bin ein guter Schüler und ich spiele mich nicht als allwissender Guru auf. Ich könnte ja gar nicht mehr in den Spiegel schauen abends... und das tue ich jeden Tag mehrmals. Ich schaue in den Spiegel und fühle, was ich bin und welche Kanten es BEI MIR SELBST noch abzuschleifen gilt.

Ich bin feige. Und Du? Ich bin schwach. Und Du? Ich wäre gerne schon weiter. Und Du? Aaaber... ich weiß trotzdem, dass alles gut ist so, wie es ist! Das heißt jedoch nicht, dass es nichts mehr zu tun gibt auf DIESER Ebene! Wir alle wollen eine liebevollere Welt, ja? Dann liegt es auch an uns, eine solche zu erschaffen! Mit Taten! Nicht mit Philosophien, Konzepten, Ritualen und was auch immer uns in unserer Komfortzone belässt. Wenn man erwacht, dann wird es zuerst ziemlich unangenehm! Denn Erwachen heißt: Selbsterkenntnis.

Und ja, meine Texte sind länger als die Werbung im Fernsehen und ja ich weiß, dass Du nicht so viel Zeit hast um immer alles zu lesen. Kein Problem. Aber stell Dir trotzdem folgende Frage: Womit vergeudest Du denn Deine Zeit? Mit Problemen? Mit sich sorgen? Mit Geld verdienen um alle Rechnungen bezahlen zu können? Mit 4 mickrigen Wochen Urlaub auf Mallorca? Mit "Freunden" die nur übers Wetter oder die letzte Sendung im Fernsehen oder den neusten Hype oder über Frauen/Männer quatschen? Nebenher lassen wir dann unsere Kinder von Verbrechern impfen...

Oh mein Gott! Es ist wirklich Zeit aufzuwachen wenn wir diesen Wahnsinn, zumindest körperlich, überleben wollen. Aber es geht noch viel weiter! Darüber spreche ich ein anderes mal, da ich hier schon mehr als genug Angriffspunkte biete. Werdet bitte erstmal mit diesen fertig und je nach dem entscheide ich mich, mehr zu verraten. :-)

Und auch wenn ich Dir jetzt unsympathisch geworden sein sollte: Ich tue das, was ich tue, nicht zuletzt auch für Dich. Ich liebe die Menschen und ich bin überzeugt davon, dass wir alle voller Liebe sind oder zumindest waren. Und ein GUTER Freund macht auch mal Feuer unter dem Arsch wenn er sieht, dass es eng wird. Einige haben die Transformation schon hinter sich, gut so. Aber wer diese Worte zu lesen oder hören bekommt, alles von mir, dem fehlt noch ein kleines Stück und dieses "missing Link" offenbart sich während korrekt ausgeführter Bewusstseinsforschung.

Möge es Euch und allen Euren Lieben von ganzem Herzen gut gehen und danke, für Deine Zeit, Aufmerksamkeit und Größe, trotzdem über meine Worte nachzudenken und vor allen: in sie hinein zu fühlen!

Ich fühle mich immer sehr verbunden mit jedem Einzelnen und wünsche uns, dass wir die Welt verwandeln und nicht einfach nur dasitzen und darauf hoffen, dass es andere für uns tun.

In Liebe und Wertschätzung,

Bruno Würtenberger.

übersetzen   1 Jahr

+++ +++ INFO AN ALLE +++ +++

YOUTUBE SUCHE direkt bei uns im Post integriert. Ihr braucht nicht extra in youtube suchen. Ein paar Stichworte angeben und das Video erscheint in der Auswahl und kann direkt von hier mit eigenem Text gepostet werden.

#Unser_Netzwerk

image
Anja Heussmann hat neue Fotos hinzugefügt Neue Post Hintergrundmotive
übersetzen   1 Jahr

Hier sind für Euch ein paar neue Hintergrundmotive für Eure Beiträge

Die Colourbox Funktion findet ihr beim Erstellen eines Posts, unten der Knopf mit dem "A".

Viel Spaß damit!

#Unser_Netzwerk

image
image
image